Air Products Home

News ReleaseAir Products Stellt Auf Der E-World Energy & Water In Essen Kompakte Systems Für Die Sbwasserreinigung Vor

February 09, 2004 Lehigh Valley, Pa.

Air Products stellt auf der E-world energy & water in Essen seine neue Serie kompakter Systeme für die Abwasserreinigung vor. Mit der Entwicklung der neuen Produktreihe Oxy-Dep VSA, die auf tragbaren Sauerstoffgeneratoren basiert, reagiert Air Products auf die europäische Richtlinie für die städtische Abwasserreinigung. Diese erfordert in vielen Fällen Investitionen in die Verbesserung der existierenden Aufbereitungsanlagen für Abwasser bei Städten, Kommunen und Gemeinden. Als eine der effektivsten Methoden, um den Gehalt an gelöstem Sauerstoff bei der Wasseraufbereitung auf einem optimalen Niveau zu halten, gilt die Anreicherung des Abwassers mit hochreinem Sauerstoff. Für einige Unternehmen ist die Zuführung von hochreinem Sauerstoff vor Ort jedoch zu teuer oder nicht praktikabel. Das Oxy-Dep-VSA-System macht den Transport von Gas und die Lagerung vor Ort überflüssig, bietet aber alle Vorteile des auf der Sauerstoffanreicherung basierenden Prozesses.

Funktionsprinzip

Das Oxy-Dep-VSA-System besteht aus einer Vakuum-Druckwechsel-Adsorptionsanlage (VSA - Vacuum Swing Absorption) für die Sauerstofferzeugung, die mit einem Niedrigenergie-Rührer/Belüfter kombiniert ist. Dieser Rührer ist für eine Montage an Führungsrohren konzipiert, sodass er für Nutzer leicht zu installieren und zu warten ist. Im Verbund ergibt sich ein neuartiges, effizientes und trotzdem einfach in Stand zu haltendes System, das gelösten Sauerstoff für beliebige Abwasserbecken oder Oxidationsbehälter erzeugen kann.

Niedrige Emissionen

Im Vergleich zur Belüftung mit Kompressorluft, mit der sich ein typischer Wirkungsgrad von unter 20 Prozent beim Sauerstoffeintrag erzielen lässt, können Anlagenbetreiber das Gasvolumen, das die Oberfläche des Behandlungsbeckens verlässt, mit Oxy-Dep-VSA, um ca. 99 Prozent reduzieren. Dies führt zu deutlich weniger flüchtigen organischen Verbindungen und reduziert dadurch die Geruchsbelastung.

Lastspitzen abfangen

Die hohen biologischen Abbauraten und die gute Sauerstofflöslichkeit, die sich mit technischem Sauerstoff erreichen lassen, erlauben höhere Mengen an Biomasse in einer Belebungsanlage. Mit dem System lassen sich dadurch Belastungsspitzen abfangen, die in einem luftabhängigen System normalerweise zum Prozessabbruch führen würden.

Hoher Wirkungsgrad

In der Beckenumgebung können Sauerstoffeintragsraten von ca. 1 kg/kWh erreicht werden. Der Wirkungsgrad übertrifft damit den von luftbasierten Technologien. Für diese werden üblicherweise hohe Reinwasserergebnisse angegeben, die aber beim Betrieb in Abwasser und bei den dort üblichen Temperaturen einen weitaus geringeren Wirkungsgrad aufweisen.

Große Behandlungsmengen


Mit sauerstoffangereicherten Systemen können bis zu 10 kg COD/m3/Tag behandelt werden. Limitierende Faktoren sind hier in der Regel die weiteren Komponenten des Behandlungssystems. Die Oxy-Dep-VSA-Anlage ermöglicht eine einfache und kostengünstige Verbesserung vorhandener überlasteter Systeme.

Einfache, Platz sparende Installation und geringer Genehmigungsaufwand
Beim Neubau einer Anlage benötigt eine Oxy-Dep-VSA-Anlage eine wesentlich geringere Grundfläche, insbesondere dann, wenn zusätzlich Technologien wie etwa eine Feststoffabscheidung zum Einsatz kommen. Eine ebene, tragfähige Fläche, beispielsweise Kies oder Beton, ist ausreichend. Die Anlage wird fertig montiert geliefert und benötigt nur einen Stromanschluss, um in Betrieb genommen zu werden. Der Rührer kann ohne Entleerung des Belebungsbeckens installiert werden. Die Installation des gesamten Systems benötigt etwa zwei Stunden und ist ohne Unterbrechung des normalen Prozesses der Abwasserbehandlung möglich.

Da das Oxy-Dep-VSA-System Sauerstoff nur dann erzeugt, wenn er benötigt wird, sind die Anforderungen an Standort, Bauvorschriften und Sicherheitsvorkehrungen deutlich niedriger als bei konventionellen Systemen, bei denen der flüssige Sauerstoff in Tanks vor Ort gespeichert wird. 



Hintergrund für die Redaktionen:
Air Products ist in Deutschland mit den Unternehmen Air Products GmbH, Technische Gase, und Air Products Polymers (APP), Chemische Produkte, vertreten.

Air Products (Air Products and Chemicals, Inc.) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Industriegasen, Chemikalien, Produktions- und Anwendungstechnologie für Technische Gase sowie entsprechenden Dienstleistungen. Das internationale Unternehmen mit Firmensitz in Lehigh Valley, Pennsylvania, USA, setzte im Geschäftsjahr 2001 mit mehr als 17.200 Mitarbeitern weltweit rund 5,4 Mrd. US-Dollar um. Mit einem breiten Produktspektrum an Gasen ist das Unternehmen der viertgrößte Industriegaseanbieter weltweit sowie Weltmarktführer für Wasserstoff und Helium. Darüber hinaus ist Air Products der größte Gaselieferant der europäischen Halbleiterindustrie und führend in der Entwicklung von kryogenen Anlagen. Das Unternehmen ist weltweit in 30 Ländern tätig, darunter in 14 europäischen Staaten, und exportiert in rund 100 Länder.

Air Products GmbH, Technische Gase, mit Sitz in Hattingen an der Ruhr setzte im Geschäftsjahr 2001 mit ungefähr 360 Mitarbeitern rund 115 Mio. Euro um. Die Zentrale in Hattingen ist zuständig für die Produktion und den Vertrieb von Industriegasen im deutschen Markt. In Deutschland betreibt das Unternehmen flächendeckend Luftzerlegungs- und Wasserstofferzeugungsanlagen sowie ein dichtes Vertriebsnetz für Flaschengase. Industriegase finden in Chemie und Petrochemie, Öl- und Gasförderung, Lebensmittelherstellung, Metallverarbeitung, Halbleiterproduktion, Luft- und Raumfahrt sowie Papierherstellung und Medizin Verwendung.

Air Products Medical, ebenfalls mit Sitz in Hattingen, erzielte im Jahr 2001 mit seinen 120 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 22 Millionen Euro. AP Medical bietet Krankenhäusern und Arztpraxen eine lückenlose Versorgung mit medizinischen Gasen und technischer Ausrüstung. Im Homecare-Bereich, der Versorgung und Betreuung von Patienten in ihrer privaten Umgebung und in Alten- und Pflegeheimen, betreuen 160 Spezialisten an elf Standorten rund 30.000 Patienten. Das Angebot umfasst neben der traditionellen Sauerstofflangzeittherapie Therapien zur Behandlung des Schlafapnoe-Syndroms, das Monitoring von Säuglingen und die künstliche Beatmung zu Hause. Air Products Medical unterhält das europaweit größte Servicenetz zur sauerstofftherapeutischen Betreuung und stellt damit die Versorgung von Reisenden in 252 europäischen Städten sicher.

Air Products Polymers (APP): Air Products hält 65 Prozent der Anteile an diesem Joint Venture mit Wacker Chemie, das am 1. Oktober 1998 gegründet wurde. Das Unternehmen mit Europazentrale in Burghausen und Produktionsstätten in Köln, Mexiko, Korea und den USA stellt Polymerdispersionen unter den Markennamen Airflex, Vinac, Flexbond und Flexcryl her. Zu den belieferten Industrien gehören die Klebstoff-, Vliesstoff-, Farb-, Lack-, Papier-, Baustoff-, Teppich- und Textilindustrie.



Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Air Products GmbH
Manfred Bertschat
Hüttenstraße 50
45523 Hattingen
Tel: (02324) 689-213
Fax: (02324) 689-426
E-Mail: bertscm@airproducts.com  
http://www.airproducts.de  

Cohn & Wolfe PR GmbH
Marcus-Andree Schoene / Sascha Stoltenow
Kleyerstraße 25
60326 Frankfurt am Main
Tel: (069) 75 06-15 97
Fax: (069) 75 06-15 28
E-Mail: sascha_stoltenow@de.cohnwolfe.com  
http://www.cwnewsroom.de  

Connect with us on:

|
An error has occured, please fix the highlighted fields.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

What can we answer for you?

  1. What kind of inquiry?

If you would prefer to contact us by phone, you can call any of our Air Products locations worldwide by visiting Worldwide Locations & Phone Numbers.

X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close