Air Products Home

News ReleaseNeuer Hochdrucktank von Air Products optimiert die Gasversorgung bei Laseranwendungen

January 28, 2008 Hattingen

Das Laserschneiden hat sich in den vergangenen Jahren als effizientes und flexibles Trennverfahren in der industriellen Fertigung etabliert. Nach Angaben des VDMA konnte die Metall verarbeitende Branche in Deutschland im vergangenen Jahr beim Auftragseingang für Lasersysteme ein Plus von 26,4 Prozent verzeichnen. Neben komplexen, voll automatisierten Anlagen setzen Anwender zunehmend auch günstige Stand-alone-Geräte ein. Diese sind vor allem für Betriebe attraktiv, denen die Kosten für eine Laserschneidanlage bislang zu hoch waren. Speziell auf die Anforderungen dieser Laseranwender sind die neuen Hochdrucktanks von Air Products zugeschnitten.

Weil der Gasdruck beim Laserschneiden einen entscheidenden Einfluss auf den Schneidprozess und die Qualität der Schnittkante hat, stellen die neuen Hochdrucktanks Gas mit einem Druck von 37 bar zur Verfügung. Damit sind auch Anwendungen mit einem Verbrauch von bis zu 100 Kubikmetern pro Stunde realisierbar. Die Tanks sind Bestandteil des erfolgreichen CryoEase-Lieferservices, der sich an Anwender mit kleinem und mittlerem Gasverbrauch wendet. Das Angebot umfasst Tanks mit einem Fassungsvermögen von 230, 1000 oder 2000 Litern.

„Um den kontinuierlichen Betrieb einer Laserschneidanlage zu gewährleisten, muss die Gasversorgung gesichert sein. Besonders bei Auftragsspitzen ist der CryoEase-Lieferservice eine enorme Arbeitserleichterung. Wir übernehmen den gesamten Versorgungsprozess und stellen sicher, dass das volle Potential der Schneidanlage ausgeschöpft werden kann“, sagt Oliver Skirde, Business Manager CryoEase Germany.

Bisher war die Tankversorgung mit Industriegasen wie Sauerstoff, Stickstoff oder Argon eher in großen Industriebetrieben üblich. Mit CryoEase bietet Air Products eine Lösung für Anwender mit einem Verbrauch zwischen 100 und 4000 Kubikmetern. Der Anwender zahlt nur das tatsächlich verbrauchte Gas, da Restmengen, die beim Austauschen von einzelnen Gasflaschen zurückbleiben, entfallen. „Gerade bei teuren Gasen wie Argon, kann man mit dem CryoEase-System Kosten einsparen“, weiß Skirde.

Einfaches und sicheres Handling

Air Products übernimmt die regelmäßige Wartung der Tanks und sorgt dafür, dass immer ein ausreichender Gasvorrat zur Verfügung steht. Die Umstellung auf das CryoEase-Versorgungssystem verbessert zudem den Arbeitsschutz im Betrieb: „Häufiges Austauschen von Gasflaschen ist nicht nur zeit- und kraftraubend – bei unsachgemäßem Vorgehen besteht auch ein Sicherheitsrisiko“, erklärt Skirde. Die Installation eines CryoEase-Tanks bedarf keiner besonderen Vorkehrungen; weder eine Baugenehmigung noch ein spezielles Fundament sind notwendig. Gleichzeitig vergrößert sich die Nutzfläche der Produktionsstätte. „Je nach Ausführung findet ein CryoEase-Tank auf 0,3 bis 1,5 Quadratmetern Platz“, erläutert der Business Manager von CryoEase Germany.

Erweiterung des Servicenetzwerks

Seit Beginn des Jahres hat Air Products die CryoEase-Tankwagenflotte modernisiert. Die neuen Lieferwagen sind durch lenkbare Hinterachsen wendiger und können auf engstem Raum rangieren. Zudem hat der Industriegashersteller sein Liefer- und Servicenetzwerk erweitert: Hinzugekommen sind die Bundesländer Sachsen, Berlin und Brandenburg.

Hintergrund für die Redaktionen:

Air Products (Air Products and Chemicals, Inc.) bietet seinen Kunden aus Industrie und Handel ein weltweit einzigartiges Portfolio von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen. Das Angebot umfasst Industrie-, Prozess- und Spezialgase sowie chemische Werkstoffe und Zwischenprodukte. Dazu gehören insbesondere Materialien für die Halbleiterfertigung, Wasserstoff- und Erdgasprodukte, Polymere und Klebstoffe sowie medizinische Gase und Dienstleistungen im Bereich der stationären und häuslichen Patientenbetreuung.

Seit seiner Gründung im Jahr 1940 hat Air Products sein Angebot kontinuierlich ausgebaut und sich dadurch eine führende Stellung in bedeutenden Wachstumsmärkten erarbeitet. Im Mittelpunkt der Unternehmenskultur stehen Innovation, effiziente Prozesse und ein umfassendes Sicherheits- und Umweltbewusstsein. Air Products erzielt mit rund 22.000 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern einen Jahresumsatz von rund zehn Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.airproducts.com.  

Connect with us on:

|

Contact Information

An error has occured, please fix the highlighted fields.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

What can we answer for you?

  1. What kind of inquiry?

If you would prefer to contact us by phone, you can call any of our Air Products locations worldwide by visiting Worldwide Locations & Phone Numbers.

X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close