Air Products Home

News ReleaseWeltweit erste schwimmende Flüssigerdgas-Anlage nutzt Air Products-Technologie

Lieferung kryogener Wärmetauscher für Shells "Prelude Project" an der australischen Küste/ weltweit einzigartige schwimmende Anlage zur Erdgasförderung und -verflüssigung / wichtiger Schritt auf dem Weg zur wirtschaftlichen Erdgasförderung aus Offshore-Gasfeldern

July 22, 2011 Bochum/Lehigh Valley, Pa.

Der Industriegasehersteller Air Products liefert seine patentierten krygonenen Wärmetauscher für den Betrieb der weltweit ersten schwimmenden Anlage zur Erdgasförderung und -verflüssigung (Floating Liquified Natural Gas facility, FLNG). Die Anlage entsteht im Auftrag von Shell im Rahmen des "Prelude Projects" vor der westaustralischen Küste im "Browse Basin" und wird von einem Industriekonsortium, bestehend aus den Unternehmen Technip und Samsung Heavy Industries (SHI), realisiert. Shell hatte eine endgültige Investitionsentscheidung im Mai verkündet. Air Products ist Vertragspartner des Anlagenbauunternehmens Technip, das innerhalb des Konsortiums für Design und Konstruktion der Anlage verantwortlich ist.

Wichtiger Schritt zur Nutzbarmachung von Offshore-Gasfeldern

Die Anlage entsteht etwa 200 km vor der westaustralischen Küste. Es handelt sich dabei mit rund 500 Metern um die größte jemals gebaute Offshore-Anlage. Schwimmende Flüssigerdgas-Anlagen ermöglichen die zum Transport notwendige Erdgasverflüssigung direkt am Förderungsort über den Gasfeldern und machen den Transport des Gases sowie entsprechende Verflüssigungsanlagen an Land überflüssig. Die Verflüssigung des Erdgases erfolgt durch kryogene Kühlung mittels den von Air Products konzipierten Wärmetauschern. Diese neuartige Alternative zu traditionellen Flüssigerdgas-Anlagen an Land ermöglicht eine wirtschaftliche und umweltschonende Nutzbarmachung von Offshore-Gasfeldern.

„Es gibt weltweit ein großes Interesse an der Erschließung von Offshore-Gasfeldern. Mit der neu konzipierten Anlage entsteht für alle Beteiligten ein neues Marktsegment. Entsprechend war die Entwicklung zahlreicher technologischer Innovationen notwendig. Hierin liegt eine der Stärken von Air Products. Genaugenommen befassen wir uns bereits seit rund zehn Jahren mit dem Design einer schwimmenden Anlage zur Erdgasverflüssigung. Dazu gehören Studien, wie etwa eine Versuchsanlage für unsere Wärmetauscher bei Seegang. Damit hat sich Air Products frühzeitig als Vorreiter für einen wichtigen Industrietrend positioniert“, erklärt Jim Solomon, Director LNG bei Air Products.

Air Products-Technologie weltweit im Einsatz

 Der größte Teil des weltweit verflüssigten Erdgases wird mit Technologie von Air Products produziert. Das Unternehmen hat bisher weltweit über 90 kryogene Wärmetauscher konzipiert, gebaut und in 15 verschiedene Länder exportiert. Produktionsstandort für die Wärmetauscher ist Wilkes-Barre im US-Bundesstaat Pennsylvania. Air Products liefert die Prozess-Technologie und Equipment für die Erdgasverflüssigung und den anschließenden Transport sowie für Stickstoffanlagen zum Betrieb der LNG-Anlagen, Ausrüstung für kleine und mittlere LNG-Anlagen sowie für schwimmende LNG-Anlagen.

Weitere Informationen sowie Bilder zum „Prelude Project“ von Shell finden Sie unter www.shell.com.au/home/content/aus/aboutshell/who_we_are/shell_au/operations/upstream/prelude.  

Über Air Products
Air Products (Air Products and Chemicals, Inc.) bietet seinen Kunden in Industrie, Energiewirtschaft und Gesundheit ein weltweit einzigartiges Portfolio von Industrie-, Prozess- und Spezialgasen, Hochleistungsmaterialien sowie Anlagen und Dienstleistungen. Seit seiner Gründung im Jahr 1940 hat sich Air Products eine führende Stellung in bedeutenden Wachstumsmärkten wie der Halbleiterindustrie, der Wasserstofferzeugung, der Erdgasverflüssigung und des Gesundheitswesens sowie moderner Schicht- und Klebstoffe erarbeitet. Im Mittelpunkt der Unternehmenskultur stehen Innovation, effiziente Prozesse und ein umfassendes Sicherheits- und Umweltbewusstsein. Air Products erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von mehr als 9 Milliarden US-Dollar und beschäftigte in mehr als 40 Ländern 18.300 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.airproducts.de.

Pressekontakt:
Alexander Hirsch
Script Corporate+Public Communication
Feuerbachstr. 26-32
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69/92020 875
Email: a.hirsch@script-com.de

Connect with us on:

|
X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close