Air Products Home

News Release‚Spirit of Innovation'-Ausstellung des Industriegaseherstellers Air Products – Das Beste aus 21 Jahren erfolgreicher Forschung & Entwicklung

February 08, 2012 Bochum, Basingstoke, UK

Der Industriegasehersteller Air Products feiert mit einer Ausstellung das 21-jährige Bestehen seiner Forschungs- und Entwicklungseinheit, der ‚European Technology Group', an deren Hauptsitz in Basingstoke, Großbritannien. Die Ausstellung ‚Spirit of Innovation' richtet sich an Studenten, Kunden sowie an Forschungs- und Industriepartner aus ganz Europa und befasst sich mit den bedeutendsten Erfolgsgeschichten seit der Gründung der Forschungs- und Entwicklungseinheit im Jahre 1991 sowie mit deren Einfluss auf Märkte und Industrien weltweit.

Preisgekrönte Technologien
Zwei der Exponate haben zusammen mit den dazugehörigen Maxx-Gasgemischen den "Queen's Award for Innovation" in den Jahren 2004 und 2007 gewonnen. Dies ist zum einen die BIP-Technologie (BIP = built-in-purifier, integriertes Gasreinigungssystem), die allerhöchste Reinheitsgrade für anspruchsvolle Laboranwendungen sicherstellt, sowie der Integra-Zylinder, der das Gasehandling einfacher, sicherer und kostengünstiger macht und bei gleicher Gasmenge nur halb so groß ist wie ein konventioneller Zylinder. Flaschengase und -bündel kommen nahezu in allen Industrien zum Einsatz, von der Untermeeresbautechnik bis hin zu Laboranalysen und beim Schweißen.

Ein weiterer Schwerpunkt von Air Products' Innovationskraft sind kryogene Technologien, also Verfahren, die mit Hilfe von Stickstoff Kälte erzeugen und beispielsweise bei der Weiterverarbeitung von Lebensmitteln, aber auch bei Anwendungen zur Emissionsvermeidung zum Einsatz kommen.

Exponate aus allen Unternehmensbereichen
Zu den Anfang Februar ausgestellten Produkten und Exponaten gehören unter anderem:

  • Tunnelfroster für die Lebensmittelindustrie, die mit flüssigem Stickstoff chargenweises und zugleich lose-rollendes Frosten ermöglichen. Das kryogene Verfahren hilft bei der Erhaltung der Produktqualität, indem es den Flüssigkeitsverlust beim Frosten reduziert und damit Geschmack, Textur und Anmutung der Lebensmittel beibehält.
  • Technologien zur kryogenen Emissionskontrolle, mit der beispielsweise flüchtige organische Substanzen und andere Schadstoffe am Ende eines Produkt-Lebenszyklus aus Kühlschränken und Frostern gefahrlos entfernt werden können.
  • Der preisgekrönte Integra-Zylinder, der in Kombination mit den Maxx-Gasgemischen leichter, einfacher zu handhaben und sicherer ist, als herkömmliche Zylinder. Vor allem Schweißfachkräfte profitieren von einer erhöhten Produktivität und Effizienz sowie von einer verbesserten Qualität der Schweißnähte.
  • Die Freshline-Lebensmittelgase, die in Schutzgasverpackungen (MAP, modified atmosphere packaging) die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern und die Qualität zahlreicher Produktgruppen zu erhalten vermögen.

John Marsland, Senior Vice President und General Manager of Global Merchant Gases bei Air Products, sieht in der Ausstellung einen Impuls für eine Unternehmenskultur der Innovation:

"Einige unserer talentiertesten Köpfe arbeiten in interdisziplinären Teams mit Partnern aus Forschung und Industrie in Basingstoke an globalen technischen Lösungen. Die Ausstellung soll unsere Innovationsfähigkeit auf allen Ebenen demonstrieren, d.h. nicht nur dort, wo uns solche Produkte zum Marktführer gemacht haben. Damit wollen wir den ‚Spirit of Innovation' weiter bestärken, der unsere unternehmerischen Aktivitäten trägt und weitere Forschungsaktivitäten beflügelt. Zugleich entspricht die Ausstellung unserer Geschäftsstrategie, die Investitionen in unser Kerngeschäft zu verstärken und unsere Position als einer der führenden Industriegasehersteller auszubauen."

Über Air Products
Air Products (Air Products and Chemicals, Inc.) ist einer der führenden Anbieter von Industrie-, Prozess- und Spezialgasen, Hochleistungsmaterialien sowie Anlagen, Technologien und dazugehörigen Dienstleistungen. Seit über 70 Jahren ermöglicht Air Products seinen Kunden, Produkte und Prozesse produktiver, energieeffizienter und nachhaltiger zu gestalten. Mehr als 18.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern entwickeln innovative Lösungen in den Bereichen ‚Energie' und ‚Umwelt' sowie für Wachstumsmärkte wie die Halbleiterindustrie, Wasserstofferzeugung, Kohlevergasung, Erdgasverflüssigung und moderne Schicht- und Klebstoffe. Air Products erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von mehr als 10.1 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.airproducts.de.


Pressekontakt:
Alexander Hirsch
Script Corporate+Public Communication
Feuerbachstr. 26-32
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69/4699 4732

Connect with us on:

|

Contact Us

Online Contact Form

Contact Information

  • Europe/Mid East/Africa
    Nicola Long
    +44 1932 249532
    Hersham Place Technology Park
    Molesey Road
    Walton-on-Thames, Hersham
    Surrey KT12 4RZ
    United Kingdom
X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close