Air Products Home

News ReleaseAir Products präsentiert modernste Schweißtechnologie auf der „Schweißen und Schneiden 2013“ in Essen

Demonstration von Schweißanwendungen und Sicherheitstipps der Air Products Experten

September 04, 2013 Bochum

Der Industriegasespezialist Air Products präsentiert auf der „Schweißen und Schneiden 2013“ (16.-21. September 2013, Essen, Halle 2, Stand C107) sein Portfolio an Gasen und Technologien für Schweißanwendungen. An einem eigens eingerichteten Bereich für Demonstrationen von Schweißverfahren erläutern Experten die Vorteile der Gase und Technologien für die unterschiedlichen Anwendungen und geben Sicherheitstipps für den Arbeitsalltag.

Sichereres, einfacheres und effizienteres Schweißen mit der TÜV-zertifizierten Integra® Gasflasche
Eines der innovativen Highlights von Air Products ist die TÜV-zertifizierte Integra® Gasflasche mit integriertem Druckminderer. Die Integra® Gasflaschen sind gegenüber 50-Liter-Standardgasflaschen kleiner, 23% leichter im Gewicht und sicherer in der Handhabung und verfügen in der Regel zudem über eine längere Lebensdauer. Die Integra® Gasflaschen sind mit 300 bar gefüllt und stellen damit die gleiche Menge an Gas zur Verfügung wie 50-Liter- Standardgasflaschen. Sie eignen sich dadurch besonders für den Einsatz in Werkstätten oder auf Baustellen.

Vor allem sind Integra® Gasflaschen sicherer als jede andere Gasflasche. Durch die geringe Höhe haben Integra® Gasflaschen einen stabileren Stand, was die Sicherheit bei der Benutzung erhöht. Sämtliche Bedienelemente sind durch eine speziell entwickelte Schutzkappe geschützt. Darüber hinaus regelt der Druckminderer auf einen konstanten Ausgangsdruck von 4 bar und mit der Schnellkupplung lassen sich die Integra® Gasflaschen ohne den Einsatz von Schraubenschlüsseln an den Schweißprozess anschließen – das sorgt für zusätzliche Zeitersparnis.

Versorgungslösungen - Genau passend für jede Anwendung
Bei der Versorgung mit Gasen für Schweißanwendungen geht es vor allem darum, den jeweiligen Bedarf so genau wie möglich zu decken. Dazu gehört ggf. auch die Abdeckung eines kurzfristig erhöhten Bedarfs, etwa durch Eilaufträge, die Kapazitätsengpässe verursachen können. Für jede Anforderung gibt es passende Möglichkeiten in der Gasversorgung, Lagerung und internen Verteilung von Schweißgasen - von der Versorgung mit einzelnen Gasflaschen über Flaschenbündel mit einem zentralen Verteilerpunkt bis hin zu Tanks. Dabei stellt sich für Anwender die entscheidende Frage: Wann lohnt sich ein Wechsel von einer Flaschenversorgung zu einem Tank?

In den meisten Fällen raten die Experten von Air Products ab einem monatlichen Bedarf von 10 Flaschen eines Gases wie Argon, Sauerstoff oder Stickstoff, auf die Versorgung über einen Kleintank umzusteigen. Beim Einsatz von Gasgemischen liegt der kritische Punkt bei etwa 30 Flaschen eines Gasgemisches.

Air Products bietet mit dem CryoEase®-Lieferservice eine kosteneffiziente und komfortable alternative Lösung für die Gasversorgung. Der kleinste angebotene Tank hat eine Kapazität von 230 Litern und eignet sich bereits für Betriebe mit einem Verbrauch von rund 10 Gasflaschen eines Produkts pro Monat. Und hierbei geht es nicht allein um die Kosteneffizienz: Durch den Wechsel zu einer Kleintanklösungen vereinfachen sich die Abläufe, da sich der Aufwand für Lagerbestandsaufnahmen und das Lagermanagement deutlich reduziert. Ein CryoEase®-Tank wird automatisch regelmäßig beim Kunden vor Ort neu aufgefüllt, so dass Engpässe gar nicht erst entstehen.

Darüber hinaus sorgen CryoEase®-Tanks für weitere Vorteile in puncto Sicherheit und Produktivität. So beträgt beispielsweise das Gewicht von Gasflaschen in der Regel zwischen 80 und 100 Kilogramm - verbunden damit sind Risiken beim Handling. Mit der Umstellung auf ein Kleintanksystem reduzieren Betriebsleiter also die Unfallgefahr bei Flaschenwechseln und zugleich die Stillstandszeiten, die mit diesen Flaschenwechseln einhergehen. Ein Flüssiggassystem bedeutet zudem, dass das Gas mit geringerem Druck zum Entnahmepunkt des Schweißers gelangt, was Risiken in der Anwendung vermindert. Diese Vielzahl an Effizienz- und Handlingvorteilen macht den CryoEase® Lieferservice zu einer geeigneten Versorgungslösung für unterschiedlichste Anwendergruppen.

Maxx®-Schweißgase - Kleine Unterschiede sind entscheidend
Die Schweißgase der Maxx®-Produktlinie sind im Anschluss an umfangreiche Testreihen unter Realbedingungen entwickelt worden. Sie bieten die besten Ergebnisse im Hinblick auf Produktivität, Effizienz, Schweißqualität und eine sichere Arbeitsumgebung. Bei der Auswahl des geeigneten Gases bringen die Schweißfachexperten ihr Fachwissen der einzelnen Industriezweige mit ein und sorgen für die jeweils passgenaue Lösung für den jeweiligen Bedarf. Zu der Produktreihe gehören die Alumaxx®-Gase für beste Ergebnisse beim Schweißen von Aluminium und entsprechenden Legierungen, Euromix 21 für MAG-Schweißen von Kohlenstoff-Mangan-Stahl, die Ferromaxx®-Gase für dicke und dünne Schweißmaterialien oder Kohlenstoffstahl sowie Innomaxx® für das Schweißen von Edelstahl. Mit den Schweißgasen der Maxx® Reihe können Anwender die durchschnittliche Schweißgeschwindigkeit – und damit die Produktivität – im Vergleich zu Standard-Gasen steigern. Um bis zu 35 % beim manuellen WIG-Schweißen und um bis zu 24 % beim manuellen MIG-/MAG-Schweißen.

Expertenrat am Demonstrationsbereich für Schweißanwendungen
Damit sich Anwender von den Eigenschaften der Maxx®-Schweißgase überzeugen können, wird auf dem Messestand eigens einen Demonstrationsbereich eingerichtet. Dort werden Experten von Air Products die Schweißergebnisse mit den unterschiedlichen Gasen und unterschiedlichen Materialien demonstrieren. Darüber hinaus geben die Experten Sicherheitstipps und Hinweise für den richtigen Einsatz der Gase für typische Anwendungssituationen in Werkstätten und metallverarbeitenden Betrieben. Außerdem können Besucher den Experten alle Fragen stellen, die sie in Zusammenhang mit Schweißen und Schweißgasen haben.

Weitere Informationen zum Messeauftritt sowie Terminvereinbarungen unter: http://www.airproducts.de/schweissen_schneiden/index.htm.  

Über Air Products
Air Products (Air Products and Chemicals, Inc.) ist einer der führenden Anbieter von Industrie-, Prozess- und Spezialgasen, Hochleistungsmaterialien sowie Anlagen, Technologien und dazugehörigen Dienstleistungen. Seit über 70 Jahren ermöglicht Air Products seinen Kunden, Produkte und Prozesse produktiver, energieeffizienter und nachhaltiger zu gestalten. Mehr als 20.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern entwickeln innovative Lösungen in den Bereichen ‚Energie’ und ‚Umwelt’ sowie für Wachstumsmärkte wie die Halbleiterindustrie, Wasserstofferzeugung, Kohlevergasung, Erdgasverflüssigung und moderne Schicht- und Klebstoffe. Air Products erzielte im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 10 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.airproducts.de.  

Pressekontakt:
Alexander Hirsch
Script Corporate+Public Communication
Bettinastraße 53-55
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 92020 - 875

Connect with us on:

|
X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close