Air Products Home

News ReleaseNeue Wasserstofftankstellen in Japan: Air Products und Nippon Steel & Sumikin unterzeichnen Vereinbarung für Zusammenarbeit

March 04, 2014 Bochum

Air Products (NYSE: APD) und NIPPON STEEL & SUMIKIN Pipeline & Engineering Co. Ltd. (NSPE) haben eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der die beiden Unternehmen ihre Intention unterstreichen, in dem wachsenden Markt für Wasserstofftankstellen in Japan zukünftig zusammenzuarbeiten. Die Vereinbarung beinhaltet auch das Ziel, eine langfristige Beziehung beim Marketing und der Versorgung zwischen dem US-amerikanischen und dem japanischen Unternehmen mit Sitz in Tokio einzugehen.

Im Rahmen der noch zu formalisierenden, finalen Vereinbarung wird Air Products die Technologie für SmartFuel®-Wasserstofftankstellen sowie für die Betankungsprotokoll-Lizenz, Infrastrukturtechnik und das Design bereitstellen. NSPE ist für die Technik, die Konstruktion und die Anpassung der Technologie an den japanischen Markt zuständig. Air Products Japan und NSPE arbeiten mit Kunden im Markt für Fahrzeugbetankung zusammen.

Auf dem Weg zur Wasserstoffgesellschaft
„Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt für Air Products und NSPE, um im japanischen Markt für Wasserstofftankstellen Fuß zu fassen“, erläutert Ed Kiczek, Global Business Director im Bereich Hydrogen Energy Systems bei Air Products. „Japan engagiert sich sehr für den Aufbau einer Infrastruktur für Wasserstofftankstellen und ist einer der ersten Märkte, in dem Automobilhersteller Brennstoffzellenfahrzeuge einführen wollen. Wir freuen uns darüber, mit NSPE zusammenzuarbeiten, und schätzen die technische und betriebliche Kompetenz unseres Partners ebenso wie seine Kenntnis der japanischen Märkte. In Kombination mit unserer Marktführerschaft und bewährten Technologie im Wasserstoffbereich können wir zusammen den Anforderungen dieses Zukunftsmarkts gerecht werden.“

Air Products ist seit 1970 in Japan tätig und arbeitet über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Air Products Japan an den Möglichkeiten der Wasserstoffbetankung.

„Wir sind davon überzeugt, dass diese Vereinbarung für Japan ein wertvoller erster Schritt auf seinem Weg zu einer Wasserstoffgesellschaft ist“, erklärt Takashi Takeuchi, Managing Director im Bereich Marketing and Business Development. „Die japanische Regierung plant die Installation von 100 Wasserstofftankstellen bis 2015 und 1.000 Wasserstofftankstellen bis 2025. Dadurch soll die Verbreitung von Brennstoffzellenfahrzeugen vorangetrieben werden. Wir sind äußerst zufrieden damit, dass uns die Kombination der Technologien und langjährigen Erfahrung im Erdgas- und Flüssigerdgassektor von NSPE mit der einzigartigen Wasserstoffbetankungs-Technologie von Air Products die Möglichkeit gibt, zur Umsetzung dieser Ziele beizutragen.“

Die Wasserstofftechnologie von Air Products
Die SmartFuel®-Wasserstofftankstellen von Air Products ermöglichen eine Betankung bei 700 Bar (10.000 psi). Sie umfassen die patentierte Air Products-Technologie für die Praktizierung des SAE J2601-Betankungsprotokolls. Air Products bietet verschiedene Konzepte für SmartFuel®-Tankstellen mit modularer oder erweiterbarer Technologie und verfügt über ein vollständiges Portfolio an globalen Patenten sowie über zusätzliche ausstehende Patente, die sich auf Neuentwicklungen bei dem „compression-less“ Wasserstofftankstellen-Konzept beziehen. Weitere Details zu den Technologien der Wasserstofftankstellen von Air Products finden Sie unter www.airproducts.com/h2energy.

Als weltweit führender Lieferant von Wasserstoff an Raffinerien ermöglicht Air Products die Produktion sauber verbrennender Kraftstoffe und verfügt über umfassende Erfahrungen in der Wasserstoffbetankungs-Branche. Tatsächlich zählen einige Standorte mit bestimmten Betankungsanwendungen mehr als 75.000 Füllvorgänge pro Jahr. Die Nutzung der Betankungstechnologie des Unternehmens steigt und liegt bei mehr als 850.000 Füllvorgängen pro Jahr. Air Products war an mehr als 160 Projekten zur Wasserstoffbetankung in den USA und 20 Ländern auf der ganzen Welt beteiligt. Kfz, Lkw, Transporter, Motorroller, Gabelstapler, Lokomotiven, Flugzeuge, Funkmasten und sogar U-Boote wurden mit den wegweisenden SmartFuel®-Technologien betankt.

Air Products verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich Wasserstoff und ein umfassendes Patentportfolio bei der Wasserstoffbetankungs-Technologie. Der Gase-Spezialist bietet flüssigen und gasförmigen Wasserstoff sowie eine Reihe an Geräten und Protokollen für die Kraftstoffabgabe bei unterschiedlichem Druck. Der Wasserstoff für diese Stationen kann per Lkw oder Pipeline an den Standort geliefert und durch die Reformierung von Erdgas, die Umwandlung von Biomasse oder durch Elektrolyse – einschließlich der durch Solar- oder Windenergie angetriebenen Elektrolyse – produziert werden.

Informationen zu Air Products
Air Products (NYSE:APD) bietet atmosphärische, Prozess- und Spezialgase, Hochleistungsmaterialien, Ausrüstung und Technologien. Seit über 70 Jahren ermöglicht das Unternehmen den Kunden, ihre Produktivität, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu steigern. Das Unternehmen wurde von Thomson Reuters und Forbes als weltweit innovativstes Unternehmen anerkannt und liefert mit mehr als 21.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern effektive Lösungen für Energie-, Umwelt- und aufkommende Märkte. Dazu zählen die Halbleiterfertigung, die Wasserstoffversorgung von Raffinerien, Kohlevergasung, Erdgasverflüssigung sowie die Produktion von modernen Beschichtungen und Klebstoffen. Im Geschäftsjahr 2013 näherte sich der Umsatz von Air Products der 10,2 Mrd. US-$-Marke. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.airproducts.de.  

Informationen zu NIPPON STEEL & SUMIKIN Pipeline & Engineering Co. Ltd. (NSPE)
NSPE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von NIPPON STEEL & SUMIKIN ENGINNERING CO., LTD., einem Segmentunternehmen von NIPPON STEEL & SUMITOMO METAL CORPORATION (NSSMC). NSPEist in der Technikbranche für energiebezogene Anlagen tätig, zum Beispiel bei verschiedenen Arten von Pipelines, Erdgas und Flüssigerdgas. Die NSSMC Group war an der Konstruktion von Wasserstofftankstellen für die Expo 2005 in Aichi (Japan) beteiligt. NSPE wirkt seit mehr als 50 Jahren an der Konstruktion wichtiger Erdgas-Pipelines in Japan mit und stellt ebenfalls Anlagen für den Transport und den Empfang von Flüssigerdgas bereit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nspe.nssmc.com.  

HINWEIS: Diese Veröffentlichung kann zukunftsbezogene Aussagen im Rahmen der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den realistischen Erwartungen und Annahmen im Hinblick auf bedeutende Risikofaktoren zum Datum der Vorlage dieser Veröffentlichung. Die tatsächliche Leistung und die tatsächlichen Finanzergebnisse können erheblich von Prognosen und Schätzungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, da zahlreiche Faktoren für die Geschäftsführung nicht absehbar sind. Dazu gehören Risikofaktoren, die im Unternehmensformular 10K des Unternehmens für das Geschäftsjahr per Montag, 30. September 2013 dargestellt sind.

Investorenanfragen:
Simon Moore
Tel.: (610) 481-7461

Pressekontakt:
Simon Krappmann
Script Corporate+Public Communication
Bettinastraße 53-55
60325 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 7191389 - 36

Connect with us on:

|
X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close