Air Products Home

News ReleaseSolarenergie erhöht Nachhaltigkeit des Air Products-Standorts Keumiée

January 10, 2019 Hattingen

Der Industriegasehersteller Air Products (NYSE:APD) plant den Einsatz von Solarenergie für die Stromversorgung seines Global Center of Excellence (COE) für Spezialgasmischungen und hochreine Gase am belgischen Standort Keumiée.

Solarpanels auf den Dächern der Abfüllanlage von Air Products im belgischen Keumiée Air Products setzt zum ersten Mal modernste Dach-Solarpanel ein und stellt damit einen Teil des Energiemix selbst bereit. Dies ist ein weiterer Schritt nach vorne für das Unternehmen, das fortwährend Möglichkeiten für die Beschaffung von grünem Strom identifiziert und damit sowohl die Energiekosten als auch die Umweltbilanz des Unternehmens reduziert.

Solarenergie erhöht Nachhaltigkeit des Air Products-Standorts KeumiéeIm Rahmen des Projektes werden 800 Solarpanels mit einer Gesamtfläche von 4.800 Quadratmetern auf drei Gebäudedächern der Anlage installiert. Die Panels stellen im Jahresdurchschnitt einen umfangreichen Teil des Energiebedarfs der Anlage bereit und erhöhen im Sommer sowie in Phasen intensiver Sonnenbestrahlung die Nachhaltigkeit, indem sie den Energiebedarf der Anlage vollständig decken.

Als Teil der „Seed for Life“-Initiative (www.grainedevie.org) wird das für die Solartechnologie verantwortliche Unternehmen Green Energy4Seasons 800 Bäume (1 pro Solarpanel) in Madagaskar pflanzen und damit den Umweltbeitrag noch weiter steigern.

„Für Air Products ist Nachhaltigkeit Kernbestandteil des Geschäfts und umfasst drei grundlegende Bereiche: „Grow“, d.h. verantwortungsvoll wachsen - mit nachhaltigen Optionen, die für unsere Kunden und global von Nutzen sind ; „Conserve“, d.h. Ressourcen schonen - durch kosteneffektive Verbesserungen den ökologischen Fußabdruck reduzieren; und „Care“, d.h. Fürsorge tragen - für Mitarbeiter, Kunden und die Kommune“, so Kurt Lefevere, Vizepräsident Northern Continent bei Air Products. „Wir konzentrieren uns darauf, unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Ich freue mich, dass dieses jüngste Projekt den Weg für zukünftige Projekte ebnen wird, die es uns erlauben, unsere eigene erneuerbare Energie zu produzieren und den Treibhauseffekt zu reduzieren“, so Lefevere weiter.

Als Teil des Nachhaltigkeitsengagements des Unternehmens und um europäische sowie länderspezifische Gesetzgebungen bei der Energieselbstversorgung einzuhalten, prüft Air Products andere Standorte für ähnliche Initiativen.

Die Anlage von Air Products in Keumiée beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeiter, ist die größte Abfüllanlage für Spezialgase des Unternehmens in Europa und umfasst drei Hauptproduktlinien: hochreine Gase (UHP), Prozessgas- und Kalibriergasgemische. Die Produkte werden hauptsächlich für den europäischen Markt hergestellt (Belgien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien und die Niederlande), aber per Lkw, Seefracht (Container) und Luftfracht auch an die weltweiten Joint-Ventures und Partner des Unternehmens geliefert.

Über Air Products
Air Products (NYSE:APD) ist ein weltweit führendes Industriegasunternehmen, das bereits seit über 75 Jahren besteht. Das Unternehmen bietet Industriegase und zugehörige Anlagen für zahlreiche Industrien, darunter Raffination,Chemie, Metall, Elektronik, Fertigung, Lebensmittel und Getränke. Air Products ist zudem der weltweit führende Anbieter von Prozesstechnologien und Anlagen für Flüssigerdgas.

Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2018 mit den Geschäftsaktivitäten in rund 50 Ländern einen Umsatz von 8,9 Mrd. US-Dollar und verfügt derzeit über eine Börsenkapitalisierung von rund 35 Milliarden US-Dollar. Etwa 16.000 kompetente, engagierte und motivierte Mitarbeiter mit vielfältigen Hintergründen sind von Air Products’ übergreifendem Ziel angetrieben, innovative Lösungen zu erschaffen, die der Umwelt dienen, Nachhaltigkeit fördern und sich den Herausforderungen von Kunden, Gemeinschaften und der Welt insgesamt widmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website unter www.airproducts.de.

HINWEIS: Diese Veröffentlichung kann zukunftsbezogene Aussagen im Rahmen der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den realistischen Erwartungen und Annahmen im Hinblick auf bedeutende Risikofaktoren zum Datum der Vorlage dieser Veröffentlichung. Die tatsächliche Leistung und die tatsächlichen Finanzergebnisse können erheblich von Prognosen und Schätzungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen, da zahlreiche Faktoren für die Geschäftsführung nicht absehbar sind. Dazu gehören Risikofaktoren, die im Unternehmensformular 10K des Unternehmens für das Geschäftsjahr per 30. September 2018 dargestellt sind. 

Connect with us on:

|

Contact Information

An error has occured, please fix the highlighted fields.
To request a quote or for more information about Air Products, please fill out the form below, and an Air Products representative will contact you shortly.
Please use the form below to contact us.

What can we answer for you?

  1. What kind of inquiry?

If you would prefer to contact us by phone, you can call any of our Air Products locations worldwide by visiting Worldwide Locations & Phone Numbers.

X

This site uses cookies to store information on your computer. Some are essential to make our site work; others help us to better understand our users. By using the site, you consent to the placement of these cookies. Read our Legal Notice to learn more.

Close